Schmiede & Metallbau

Ralf Horstmann

Familienbetrieb seit 1908

Schmiede und Metallbau

Geschichte der Firma Horstmann Schmiede – Metallbau, Recklinghausen
Der Betrieb Ralf Horstmann Schmiede – Metallbau besteht als Familienbetrieb in der vierten Generation seit 1908.

In der Anfangszeit wurden Pferde beschlagen und Pferdefuhrwerke hergestellt. Bis 1952 war der Betrieb auch als Stellmacherei tätig. Später entwickelte sich der Betrieb weiter in Richtung Fahrzeugbau. Es wurden aber auch schon damals bis heute Schmiede-und Schlosserarbeiten im Baubereich wie Gitter, Geländer, Tore und Treppen hergestellt.

Herr Horstmann bei der Arbeit

Wandel des Betriebs

Der Betrieb war zunächst in Witten ansässig. Im Jahre 1935 geschah der Umzug nach Recklinghausen zur Marienstr. 16. Seit 1974 ist der Betrieb am jetzigen Standort auf der Hochstraße beheimatet.

Seit 1980 gibt es einen Sägenschärfdienst für verschiedene Werkzeuge.

Im Laufe der Zeit kam der Edelstahlbereich dazu. Seit 2005 wird dafür ein getrennter Raum genutzt. Der Schärfdienst ist seitdem stark verkleinert worden.

Ralf Horstmann übernahm den Betrieb vom Vater Willi Horstmann am 01.01.1996.

Werkzeuge einer Schmiede

Wandel des Betriebs

Der Betrieb war zunächst in Witten ansässig. Im Jahre 1935 geschah der Umzug nach Recklinghausen zur Marienstr. 16. Seit 1974 ist der Betrieb am jetzigen Standort auf der Hochstraße beheimatet.

Seit 1980 gibt es einen Sägenschärfdienst für verschiedene Werkzeuge.

Im Laufe der Zeit kam der Edelstahlbereich dazu. Seit 2005 wird dafür ein getrennter Raum genutzt. Der Schärfdienst ist seitdem stark verkleinert worden.

Ralf Horstmann übernahm den Betrieb vom Vater Willi Horstmann am 01.01.1996.

Anfahrt

In Recklinghausen und Umgebung gibt es für Metallbau nur eine Adresse: Hochstraße 62.
Hier trifft Familientradition auf hohe Kompetenz. Qualitativ hochwertige Arbeit ist garantiert.

Kein Platzhalter-Bild ausgewählt

Bitte wähle ein Platzhalter-Bild im Backend

Zeige Google Map?

Wenn du die eingebettete Google Map an dieser Stelle sehen willst, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) zu Google gesendet. Daher ist es möglich, dass dein Zugriff auf die Website von Google getrackt werden kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, um dieser Website zu erlauben, Google Maps in deinem Browser anzuzeigen. Das Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es merkt sich lediglich, dass du der Anzeige der Map zugestimmt hast.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Maps Anzeigen

Als Alternative, kannst du diesen Link benutzen, um direkt zu Google Maps zu gelangen: Hochstrasse 62a 45661 Recklinghausen